Unsere Webpräsenz heißt jetzt wie unsere Firma. Sonst ändert sich nichts.

DER DIAMANTMARKT

Angebot und Nachfrage von Diamanten. Wie sind die Aussichten für die nächsten Jahre?

 

Diamanten rücken zunehmend in den Fokus als krisenfester Sachwert und haben sich zur Vermögenssicherung und Diversifikation in Anlageportfolios längst etabliert. Diamanten weisen eine geringe Korrelation zu anderen Anlageklassen auf und sind in ihrer Wertentwicklung unabhängig von Aktienmärkten, Banken und Staatshaushalten. Das Oligopol der fördernden Unternehmen sorgt für stabile Preise.

Glänzende Aussichten für 2020
In einer vielbeachten Studie der renommierten Beratungsgesellschaft Bain & Co wird für den Zeitraum ab 2015-2020 festgestellt, dass die steigende Nachfrage nach Diamanten aus den asiatischen Märkten das Angebot an Rohdiamanten deutlich übertreffen wird. Das wird zwangsläufig zu höheren Diamantpreisen führen müssen.

chart 

Diamanten Vorkommen. Traditionell galt Südafrika als das größte Förderland von Diamanten. Durch neue Funde und Ausweitung von bestehenden Förderungen in anderen Teilen der Welt hat Südafrika in den letzten Jahrzehnten seine Vormachtstellung eingebüsst und nimmt derzeit nur noch Platz 5 der weltweiten Produktion ein.  Heute steht Russland an der Spitze der Diamant produzierenden Länder, mit einem Anteil von wertmäßig 27 %, gefolgt von Kanada (17 %), Botswana (17 %) und Angola (14 %).

Diamanten Angebot. Nach der Förderung werden die Rohdiamanten an den maßgeblichen internationalen Börsen (Antwerpen, Mumbai, New York, Tel Aviv) angeboten. Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat sich Antwerpen mit einem Anteil von 75% als der Hauptumschlagsplatz für Rohdiamanten erwiesen. Auf direktem Wege oder über Großhändler an den Börsen erreichen die Minenproduktionen die Diamantschleifereien. Diese sind heute vornehmlich in den asiatischen Ländern zu finden: Allein in Indien werden ca. 750.000 Diamantschleifer beschäftigt, auch in China sind erhebliche Schleifkapazitäten aufgebaut worden. Die wenigsten der weltweit mehr als 1 Mio. Schleifer werden noch in Europa zu finden sein.

Diamanten Nachfrage. Aus den Schleifzentren werden die geschliffenen Diamanten wieder über die maßgeblichen Börsen vertrieben. Im Bereich der „Polished Diamonds“ dürfte Mumbai heute sowohl wert- als auch mengenmäßig die Spitzenposition einnehmen. Weltweit werden jährlich für ca. US$ 72 Mrd. Diamantschmuck verkauft. Die USA haben dabei einen Weltmarktanteil von ca. 50 %, gefolgt von China, Japan und Indien. Beim Umsatz von Diamantschmuck spielt Deutschland mit einem Weltmarktanteil von 1 % nur eine untergeordnete Rolle.

 

Mediacenter

Fernsehbeiträge und Events

ARD - Made in Germany

Ulrich Freiesleben
Der Diamantenhändler

>> Video ansehen

ZDF - Drehscheibe Deutschland

Freiesleben GmbH
Die Diamantmanufaktur

>> Video ansehen

PRO7 - Galileo

Freiesleben GmbH  Beitrag
anlässlich des Golden Globe Awards

>> Video ansehen

Kabeleins - Abenteuer Leben

Der Beruf des
Diamantenhändlers

>> Video ansehen

Online Kundenveranstaltungen

Aktuelle Termine

12
Oct

Live Webinar

Diamanten als Wertanlage
und Vermögensschutz 

Jetzt anmelden
20
Nov

Telefonsprechstunde

Vermögenssicherung mit Diamanten

Jetzt anmelden
21
Nov

Telefonsprechstunde

Anlageklasse Diamanten - Warum in Diamanten investieren

Jetzt anmelden
14
May

Live Webinar

Diamanten: Wertanlage und einzigartiger Vermögensschutz

Jetzt anmelden
Kontakt